28. August 2016

Pille abgesetzt - was passiert jetzt?

Anti-Baby Pille - jeder kennt sie, fast jeder nimmt sie! Statistisch gesehen nehmen 80%, der 14 - 20 Jährigen Frauen die Pille.  Aber  ist das überhaupt gesund?  Was macht die Anti-Baby Pille mit unserem Körper? Ich möchte mit euch, meine Erfahrungen teilen. Wie ich bzw. mein Körper die Pille erlebt hat. Wie lange ich mich mit den Hormonen vollgepumpt habe. Gab es schlimme Nebenwirkungen?  Und wieso habe ich mich zum absetzen entschieden? 
Dieses und vieles mehr werde ich euch jetzt erzählen:






Meine persönliche Erfahrung:

Nach sehr langen 10 Jahren, habe ich mich dazu entschlossen die Pille abzusetzen, um genau zu sein war es Anfang Juli 2015. Ihr werdet euch bestimmt fragen, warum habe ich das getan? 

 Die plausible Antwort: Die Pille hat mir und meinen Körper geschadet!
Als Jugendlicher macht man sich darüber kaum Gedanken, denn sie ist ein vielversprechendes Verhütungsmittel. Doch je Älter man wird, umso häufiger beschäftigt man sich mit Dingen, die man zu sich nimmt, ob es nur einfache Schmerztabletten sind oder die Pille, die man jeden Tag um dieselbe Uhrzeit einnimmt. Durch die Pille hatte ich öfter Stimmungsschwankungen, auf der einen Seite war ich der lieber Engel und nach 5 Minuten der kleine Teufel. Dieses Gefühl kennt wahrscheinlich jede Frau! Mein Körper hat öfter schlapp gemacht, ich habe mich meist total ausgelaugt gefühlt und hätte 24 Stunden am Tag schlafen können. Dazu kamen Kopfschmerzen ohne Ende und das Leid für meinen Mann, man hat eindeutig weniger Lust auf Sex.

Das Schlimmste: Ich hatte jedesmal totale Unterleibschmerzen! Bei jedem können die Unterleibsschmerzen verschieden auftreten, aber ich war die Frau bei der es extrem aufgetreten ist.


Dann habe ich mich des öfteren mit meiner Frauenärztin darüber unterhalten und sie hat mir andere Pillen verschrieben. Doch hat es geholfen? - NEIN! 

Und deshalb habe ich mich mit meiner Frauenärztin dazu entschlossen die Pille komplett abzusetzen. Puh! Das war für mich ein schwieriger Schritt, nach 10 Jahren soll ich einfach aufhören sie zu nehmen?! - JA!

Das Absetzen:

Mein Körper hat sich nach einiger Zeit, durch das Absetzen verändert. Ich konnte es merken. Als ich das erste Mal, nach dem Absetzen meine Regel bekommen habe, war es merkwürdig. Ich hatte dermaßen starke Blutungen, dass kann man sich gar nicht vorstellen.

Das Schlimmste für mich ist jedoch, meine unreine Haut. Die Hormone haben die kleinen Pickelchen unterdrückt, aber jetzt? Da sprießen sie! Für mich ist das ein Schock, wer möchte denn schon Pickel? Früher habe ich immer zu trockener, sensibler und nicht  zu Unreinheiten neigender Haut - so gut wie NIE hatte ich Pickel. Und jetzt? Fettige Ölige Haut und überall habe ich Pickel. Das größte Problem, dass sich jetzt herausstellt, wie bekämpfe ich die Pickel? Das bedeutet neue Hygiene Artikel und Kosmetik ausprobieren... Das heißt eine Menge Geld ausgeben, um das passende für meine Haut zu finden. Was sich als äußerst schwierig erweist, dass könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Mein Wunsch ist es, wieder meine alte reine Haut zu bekommen. Was wahrscheinlich ein absolutes Wunschdenken ist, denn je Älter man wird, desto öfter verändert sich die Haut.

Trotz der vielen Negativen Aspekte, gibt es auch positives zu berichten. Die Kopfschmerzen sind weniger geworden. Natürlich hat man "MAL" Kopfschmerzen, aber das hat andere Gründe. Wenn ich meine Regel habe, habe ich nicht mehr solche Schmerzen, dieses hat sich eingependelt. Wer selber solche Schmerzen während seiner Tage hat, weiß wovon ich rede. Obendrein ist die Lust auf Sex auch wieder mehr geworden. Und hier auch wieder, freilich habe ich ab und an mal keine Lust - wie jede Frau! Aber das ist ein anderes Thema.. 


Der Körper braucht schon eine gewissen Zeit, um sich entgiften zu können.  Das kann auch mehrere Monate dauern, bis sich alles wieder eingependelt hat.

Mein Fazit:
Ich bin zwar noch nicht am Ziel angekommen und ich denke es wird noch eine Weile dauern, aber ich sehe das Licht am Ende des Tunnels.  Es ist sehr schwer gerade am Anfang und mit meiner unreinen Haut. Es nervt manchmal. Aber dennoch möchte ich mit den Hormonen Schluss machen, denn es gibt noch genug andere Nebenwirkungen, die ich persönlich nicht erlebt habe.


Habt ihr ähnliche Symptome oder denkt ihr auch darüber nach die Pille abzusetzen? Habt ihr vielleicht sogar schon die Pille abgesetzt und wie geht es euch damit? Vor allem habt ihr Tipps und Ratschläge für meine Haut?



XOXO Jacky



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir behalten uns vor, Spam, Beleidigungen oder ähnliches ohne Vorwarnung zu löschen.